Cheddar

Der beliebteste Käse in der englischsprachigen Welt.

Dafür gibt es einen guten Grund. Der heutige Cheddar-Markt ist von drei wichtigen Verbrauchertrends geprägt Erstens ist die sensorische Erfahrung von überragender Bedeutung und ein entscheidender Punkt für die Differenzierung. Cheddar findet breiten Anklang bei jüngeren Konsumenten, die milde, kurz gereifte Sorten bevorzugen, während ältere Verbraucher tendenziell eher zu altem und besonders altem, lange gereiftem Käse greifen. Zweitens hat der Markt in letzter Zeit einen steilen Anstieg bei Kaufentscheidungen zugunsten von verzehrbereit verpacktem Käse in Form von Scheiben, geriebenem Käse, Snack-Bissen usw. erlebt. Schließlich sind moderne Konsumenten gesundheitsbewusst und bevorzugen „ist besser für dich“-Angebote wie beispielsweise fettreduzierte Varianten.

Die Hersteller von Cheddarkäse bemühen sich kontinuierlich, diese Verbrauchertrends zu bedienen, indem sie bestehende Technologien optimieren und neue Verfahren entwickeln. Produktionssteuerung, Robustheit und Flexibilität sind unabdingbar, um den Anforderungen eines großen und wachsenden globalen Markts gerecht werden zu können. Die Fähigkeit, einem reifen Tafelkäse ein einzigartiges Aroma und eine unverwechselbare Textur zu geben, Scheiben milden Cheddars zu produzieren oder Alternativen mit reduziertem Natriumgehalt anzubieten, bringt weiteren Mehrwert für das Endprodukt. Vielleicht lautet Ihre Zielsetzung ja auch, die gewünschten Geschmacks- und Textureigenschaften schneller zu erreichen, ohne die Gesamtqualität zu beeinträchtigen. 

Chr. Hansen bietet ein breites Sortiment mit EASY-SET™ und DVS® Starter- und Reifungskulturen. Sie lassen sich auf vielfache Weise kombinieren, um die Anforderungen von Cheddarkäse-Herstellern und Konsumenten perfekt zu erfüllen.

Teilen