Erschließen Sie auf natürliche Weise das Potenzial Ihres Bodens

Hochwertiges Futter ist ein entscheidender Faktor, wenn Erzeuger das Beste aus ihrem Viehbestand herausholen wollen.

Bei Chr. Hansen verfügen wir über umfangreiche Erfahrung darin, Landwirten zu helfen, die Nährstoffqualität ihres Futters zu bewahren. Wir haben ein neues Impfmittel entwickelt, das dazu beiträgt, den Futterpflanzenertrag zu erhöhen.

Das mikrobielle Pflanzenimpfmittel ATTIS® ist darauf ausgelegt, den Ertrag und die Biomasse durch eine verbesserte Nährstoffaufnahme, eine höhere Toleranz gegenüber abiotischen Stressfaktoren und eine bessere Verfügbarkeit von Nährstoffen aus dem Boden zu erhöhen.

Durch die Verwendung eines einzigartigen Bacillus-Stamms (Bacillus megaterium) trägt ATTIS® dazu bei, die Verfügbarkeit und Aufnahme von Phosphor aus dem Boden zu verbessern. Dies fördert das Wurzelvolumen, verbessert den Zugang der Pflanzen zu Wasser und Nährstoffen und ermöglicht ein besseres Pflanzenwachstum. All dies trägt dazu bei, das Ertragspotenzial bei Futterpflanzen zu erhöhen.

Je besser die Bodenbedingungen, desto größer die Chancen für eine Verbesserung der Erntequalität und des Ertrags.




Die einzigartigen Vorteile von ATTIS®

 

Bessere Verfügbarkeit von Nährstoffen einschließlich Phosphor


ATTIS® besiedelt schnell die Wurzeln von Pflanzen, um die Verfügbarkeit von Nährstoffen zu verbessern. Es erhöht die Löslichkeit und Aufnahme gebundener Nährstoffe – insbesondere Phosphor –
aus dem Boden. 

Bei Mais kann eine höhere Phosphoraufnahme zu mehr Protein und einer verbesserten Stärkeproduktion führen. Hierbei werden bis zu 70 % des aufgenommenen Phosphors in den Körnern gespeichert.

 

Stärkeres Pflanzenwachstum und höheres Ertragspotenzial


ATTIS® hilft der Pflanze beim Zugang zu Wasser und Nährstoffen aus dem Boden und ermöglicht so eine Steigerung der Biomasseentwicklung und des Ertragspotenzials.

ATTIS® trägt dazu bei, den Ertrag zu steigern und das Futterertragspotenzial zu erhöhen, indem es für einen konstanten Zugang zu Nährstoffen und deren Aufnahme sorgt, wenn die Pflanzen zum Erntezeitpunkt hin schnell wachsen.

Höhere Stresstoleranz



Durch die Optimierung der Bodenbedingungen sorgt ATTIS® für eine robustere und besser entwickelte Wurzelstruktur und hilft, abiotischen Stress, beispielsweise durch Dürre, zu reduzieren.

Mit ATTIS® behandelte Maispflanzen haben eine höhere Effizienz bei der Wassernutzung gezeigt. Sie half, bei simuliertem Trockenstress eine höhere Wachstumsrate aufrechtzuerhalten.



Wie funktioniert ATTIS®?


ATTIS®-Bakterien (Bacillus megaterium) besiedeln schnell die Wurzeln und geben Enzyme an den Boden ab. Diese Enzyme helfen, organische Formen von Nährstoffen aufzuschließen, die sonst nicht für die Aufnahme durch die Pflanze zur Verfügung stehen.


Die Pflanzen können die verfügbaren, für die Energieerzeugung und das Wachstum benötigten Nährstoffe leichter absorbieren. Eine verbesserte Aufnahme von Nährstoffen wie Phosphor, der in vielen Böden während der frühen Pflanzenentwicklung nur begrenzt verfügbar ist, kann die Wurzelbildung verbessern.


Bei einer konstanteren Versorgung mit Nährstoffen und Wasser und mit einem gut entwickelten Wurzelsystem sind Nutzpflanzen besser auf abiotische Stressfaktoren wie Dürre sowie Säure- und Salzhaltigkeit des Bodens vorbereitet.

Mikrobielles Kraftwerk 

Das Potenzial guter Bakterien freisetzen

Bewährte Produkte 

Marktführende Lösungen, bewährt und auf ihre Wirksamkeit geprüft

Produktionskompetenz 

Globale Präsenz und viele Jahre Produktion in höchster Qualität

Vertrauensvolle und engagierte Partnerschaften

Gemeinsam die Zukunft der Landwirtschaft gestalten

Teilen mit