Unser HMO Produktportfolio

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt ausschließliches Stillen in den ersten sechs Monaten, gefolgt von fortgesetztem Stillen in Verbindung mit ergänzender Nahrung.1

Muttermilch ist die beste Nahrung mit optimalen Ernährungseigenschaften für Säuglinge und viele ihrer Inhaltsstoffe erfüllen bestimmte physiologische Funktionen. Zucker sind, vor Fetten und Proteinen, ein Hauptbestandteil der Muttermilch. Neben Lactose, die als Energiequelle dient, enthält Muttermilch 7-25 Gramm komplexe Zuckermoleküle (Oligosaccharide) pro Liter. Diese komplexen Zucker sind in signifikanten Konzentrationen nur in Muttermilch zu finden und werden in ihrer Gesamtheit als humane Milch-Oligosaccharide (HMO) bezeichnet.

 

 

Wie alles begann

Anfang des 20. Jahrhunderts konnten der deutsch-österreichische Kinderarzt und Bakteriologe Professor Theodor Escherich (1857-1911) und der deutsche Kinderarzt Ernst Moro (1874-1951) zeigen, dass ein bestimmter Zuckerbestandteil der Muttermilch Einfluss auf die Entwicklung des Darmmikrobioms hat und damit die Gesundheit des Säuglings positiv beeinflusst. Seitdem wurden mehr als 150 verschiedene komplexe Oligosaccharide aus Muttermilch isoliert. Wir haben viel über die spezifischen funktionellen Eigenschaften dieser Oligosaccharide gelernt.

Es wurden Studien durchgeführt, um den präbiotischen Nutzen zu charakterisieren, den diese Zucker für die Entwicklung eines natürlichen menschlichen Mikrobioms haben können, es wurden Hinweise darauf gefunden, dass durch die Unterstützung eines gesunden Darmikrobioms die Entwicklung eines ausgeglichenem Immunsystem gefördert wird. Daher können HMOs das Risiko von Immunproblemen verringern und die Gehirnentwicklung und die neuronale Funktion unterstützen.

Wir bieten eine innovative, skalierbare und effiziente Produktion ausgewählter HMOs und diese Produkte gleichen in Struktur und Funktion ihren natürlichen Gegenstücken. Die Qualität unserer HMOs und die entsprechenden Herstellungsprozesse sind so zugeschnitten, dass diese Produkte in einigen Regionen z. B. als funktionelle Lebensmittelzutaten in der Säuglingsernährung und Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (FSMP) sowie als allgemeine funktionelle Ernährung eingesetzt werden können.

 

Chr. Hansen's Weg von Chr. Hansen

Unsere Produktion erfolgt nach den Qualitätsstandards FSSC 22000 und ISO 9001. Unsere Produkte sind in verschiedenen Reinheitsgraden (bis 98 %) erhältlich, teilweise auch als hypoallergene Produkte. Sie sind alle Koscher- und Halal-zertifiziert, werden mitels Sprühtrocknung hergestellt und können entweder für wet- oder dryblending angeboten werden.

 

Quellenangaben

1 World Health Organisation. International Code of Marketing of Breast-Milk Substitutes.  https://www.who.int/nutrition/publications/infantfeeding/9241541601/en/ Accessed 26th November 2020.


Teilen