Effizientes Screening als Bindeglied zwischen Labor und Freiland

Bevor unsere Produkte ins Freiland gelangen, müssen sie im Labor getestet werden. Im Mittelpunkt steht hierbei die Bestimmung der Auswirkungen unterschiedlicher Bakterienstämme auf eine Reihe von Kulturpflanzen im Gewächshaus unter kontrollierten Bedingungen.

Als besonders effektiv hat sich dafür die Pflanzenphänotypisierung erwiesen, d. h. die Beobachtung der physischen Merkmale einer Pflanze wie Größe, Biomasse, Form der Blätter usw. Zu diesem Zweck nutzt das Team für Pflanzengesundheit ein Gerät zur automatischen Phänotypisierung in einem unserer Gewächshäuser.

Mit dem aus einem Förderband und einer Transportvorrichtung bestehenden System können bis zu 1.000 Pflanzen  kontrolliert, bewässert und gewogen werden, bevor sie in eine Fotokammer gelangen, wo mit einer Kombination aus moderner Fluoreszenzbildgebung und RGB-Kameras die Reaktion der Pflanzen auf Faktoren wie Hitze, Stress und Wasserentzug gemessen werden.

Durch die Untersuchung des Verhaltens der Pflanzen unter bestimmten Bedingungen können wir mithilfe des Systems die am besten geeigneten Bakterien für optimales Pflanzenwachstum,   Entwicklung und Resistenz gegenüber biotischem und abiotischem Stress bestimmen.

Letztendlich kann eine große Anzahl unterschiedlicher Bakterienstämme schnell und effizient mit dem System getestet werden, da sich die Bedingungen im Freiland reproduzieren lassen. 

 

„Dank des Screenings sind wir in der Lage schneller zu erkennen, welche Bakterien den gewünschten Zweck erfüllen.“

Thomas Vain, PSI Program Manager, Chr. Hansen Plant Health

 


 
Mikrobielles Kraftwerk 

Das Potenzial guter Bakterien freisetzen

Bewährte Produkte 

Marktführende Lösungen, bewährt und auf ihre Wirksamkeit geprüft

Produktionskompetenz 

Globale Präsenz und viele Jahre Produktion in höchster Qualität

Vertrauensvolle und engagierte Partnerschaften

Gemeinsam die Zukunft der Landwirtschaft gestalten

Teilen