SWEETY® Kulturen

Weniger zugesetzter Zucker in Joghurt bei gleicher Süße, nur durch die Kultur

Die verschiedenen Interessengruppen üben Druck aus, den Zuckergehalt zu reduzieren

Weltweit ist die Reduzierung des Zuckergehalts ein sehr wichtiges Thema. Gesundheitsorganisationen und Regierungen geben das Ziel vor, Zucker in Lebensmitteln zu reduzieren. Auch der Einzelhandel verspricht, auf weniger Zucker in den in ihren Läden gehandelten Produkten zu achten. Die Verbraucher achten zunehmend auf den Zuckergehalt und verlangen nach natürlichen Produkten, die einen guten Geschmack haben. Dies stellt die Hersteller von Milchprodukten vor die Herausforderung, die Menge des zugesetzten Zuckers zu reduzieren, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

 

Eine Lösung mit natürlichen Kulturen

SWEETY® Kulturen können fermentierte Milchprodukte gesünder machen, indem sie den Zuckerzusatz reduzieren und zugleich den guten Geschmack des Produkts erhalten.

SWEETY® Kulturen wandeln den natürlich in Milch vorkommenden Zucker um, sie nutzen mehr Laktose und erzeugen Glukose. Glukose sorgt für die Süße, was bedeutet, dass weniger Zucker hinzugefügt werden muss, um die gleiche Süße des Endprodukts aus fermentierter Milch zu erreichen. Dies ermöglicht die Entwicklung von natürlichen Clean-Label-Produkten ohne künstliche Süßungsmittel.

Chr. Hansen engagiert sich dafür, Lebensmittel und Gesundheit gegenwärtiger und künftiger Generationen zu verbessern. Aus diesem Grund tragen wir aktiv zu den globalen Zielen der UNO für nachhaltige Entwicklung bei, wie zum Beispiel Ziel Nr. 3: Gesundheit und Wohlergehen.

 

Vorteile von SWEETY® Kulturen


Mehr Süße durch Umwandlung des in der Milch enthaltenen Zuckers.


Süßer Geschmack während der gesamten Haltbarkeitsdauer durch sehr geringe Nachsäuerung


Natürliche und Clean-Label-Produkte ohne künstliche Süßungsmittel

Teilen