Neue Studie zum Verbraucherverständnis von Probiotika weist auf bedeutende Chancen für die Lebensmittelindustrie hin

Neue Studie zum Verbraucherverständnis von Probiotika weist auf bedeutende Chancen für die Lebensmittelindustrie hin
Das Verbraucherinteresse an Probiotika wird von einer wachsenden Motivation angetrieben, sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Familien zu kümmern
Pressemitteilung | Feb 28. 2022 09:43 GMT

Chr. Hansen hat heute die Ergebnisse einer globalen Umfrage veröffentlicht, die in 16 Ländern auf der ganzen Welt durchgeführt wurde, um das Bewusstsein der Verbraucher für Probiotika und ihre potenziellen Vorteile einzuschätzen.  Die Daten für diese Studie wurden 2021 gesammelt. Ihre Ergebnisse spiegeln das starke Interesse bei Verbrauchern weltweit wider, mehr über Probiotika zu erfahren. Dies eröffnet ein neues Kapitel für Markttrends und eine wertvolle Chance für Akteure in der globalen Lebensmittelindustrie.

Das Verbraucherinteresse an Probiotika wird von einer wachsenden Motivation angetrieben, sich um die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Familien zu kümmern. Den Verbrauchern ist bewusst, dass sie sich durch eine robuste Darmgesundheit besser fühlen und ihr Immunsystem unterstützen. Dieses Bewusstsein fördert die Entscheidung zugunsten von Probiotika und auch das Interesse dafür, welche Probiotika die besten Ergebnisse für individuelle Bedürfnisse bieten können.

Um die verbraucherseite Wahrnehmung und Verwendung von Probiotika in Lebensmitteln besser zu verstehen, hat Chr. Hansen eine repräsentative Stichprobe der Gesamtbevölkerung jedes einbezogenen Landes erhoben. Insgesamt nahmen 16.000 Personen an der Umfrage teil. Die Studie hat folgende wichtige Erkenntnisse geliefert:

  • 75 % der Befragten gaben an, mit Probiotika sehr oder etwas vertraut zu sein. 48 % der Befragten konsumieren täglich oder beinahe täglich Probiotika in Nahrungsergänzungsmitteln oder in anderen Lebensmitteln. Die Ergebnisse der Umfrage deuten darauf hin, dass der Probiotikakonsum vom Interesse an ihren funktionalen Vorteilen gespeist wird, beispielsweise der Förderung der Darm- und Immungesundheit und der Unterstützung des Mikrobioms.
  • Das „Darmmikrobiom“ ist für Verbraucher ein hoch relevantes Thema und wird mit Gesundheit in Verbindung gebracht. 50 % der Befragten sind mit dem Begriff „Darmmikrobiom“ vertraut oder sehr vertraut und die Mehrheit verbindet ihn mit Darmgesundheit, gefolgt von Immungesundheit, Wohlbefinden und allgemeiner Gesundheit.
  • Mehr als die Hälfte der Verbraucher hat von einer vertrauenswürdigen Person die Empfehlung erhalten, Probiotika zu konsumieren. Die bevorzugte Methode, um mehr über Probiotika zu erfahren, ist die Recherche im Internet. Der Geschmack des Produkts und das Vertrauen in die Marke sind die wichtigsten Faktoren bei der Entscheidung für eine bestimmte probiotische Lebensmittelmarke und das Festhalten an dieser Marke.
  • Trotz des berichteten Bewusstseins für Probiotika gibt es auch eine Reihe von falschen Vorstellungen bezüglich dieser Produkte. Beispielsweise stimmen 47 % der Verbraucher der falschen Aussage zu, dass alle Milchjoghurts Probiotika enthalten (tatsächlich enthalten die meisten Joghurts lebende Kulturen, aber nicht alle enthalten probiotische Kulturen).
  • 71 % der Verbraucher möchten mehr über Probiotika erfahren und bevorzugen Angaben auf den Verpackungen und Online-Ressourcen als Möglichkeiten, ihr Wissen über Probiotika zu vertiefen. Die Verbraucher interessierten sich am meisten für Informationen über gesundheitliche Vorteile und Angaben, die ihnen bei der Auswahl geeigneter probiotischer Stämme behilflich sind.

Die vollständigen Umfrageergebnisse sind auf  der Website von Chr. Hansen zu finden.

„Die Ergebnisse unserer Umfrage unterstreichen die Bedeutung der Verbraucheraufklärung und motivieren uns, weiterhin in Zusammenarbeit mit der Branche für diese Aufklärung zu sorgen“, sagt Lars Bredmose, Senior Director of Commercial Development bei Food Cultures & Enzymes, Chr. Hansen. „Bei Chr. Hansen haben wir Logos und Marken für probiotische Stämme entwickelt, durch die unsere Kunden die Vertrauenswürdigkeit ihrer Lebensmittel mit den weltweit am häufigsten dokumentierten Probiotika stärken können.“ 

„Darüber hinaus haben wir mit der Einführung unseres The Probiotics Institute™ im Mai 2021 eine globale, wissenschaftlich fundierte Plattform geschaffen, die inspirierende und lehrreiche Inhalte zu Probiotika und ihrer Wechselwirkung mit dem menschlichen Mikrobiom bietet. Lebensmittelhersteller und Mediziner können diese Plattform als glaubwürdige Informationsquelle über Probiotika nutzen.“

„Wir sind stolz auf unsere Arbeit daran, die weltweit am häufigsten dokumentierten Probiotika auf den Markt zu bringen, und wir glauben, dass in Zukunft die Chancen nur noch wachsen werden, sie zum Mainstream zu machen“, fährt Bredmose fort. „Es gibt noch viele weitere Erkenntnisse aus der Umfrage und wir ermutigen unsere Kunden in der gesamten Lebensmittelindustrie, bei uns länderspezifische Ergebnisse abzurufen und mit uns über die Auswirkungen auf ihre spezifischen Märkte zu sprechen. Wir glauben, dass unsere Umfrageergebnisse auf eine bedeutende Chance für Produzenten in der Branche hinweisen, die Lebensmittelprodukte mit vertrauenswürdigen probiotischen Stämmen anbieten wollen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen, um die Zukunft der Branche zu gestalten und die Gesundheit der Verbraucher auf der ganzen Welt zu optimieren.“

 


Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Bei Chr. Hansen sind wir hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, bessere Lebensmittel und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.