Neue Studie: Probiotika können bei Wechselschichtarbeitern zu einem ausgewogenen Immunsystem beitragen, die Schlafqualität verbessern und den Stress mildern

Neue Studie: Probiotika können bei Wechselschichtarbeitern zu einem ausgewogenen Immunsystem beitragen, die Schlafqualität verbessern und den Stress mildern
Die Einnahme spezifischer probiotischer Stämme kann sich vorteilhaft auf antizipatorischen Stress und die Schlafqualität von Wechselschichtarbeitern auswirken.
Pressemitteilung | Apr 22. 2021 07:06 GMT

Unregelmäßige Schlafmuster können sich bei Wechselschichtarbeitern auf die Immungesundheit auswirken und Ursache einer Reihe von Gesundheitsproblemen sein. Eine neue Studie gibt Hinweise darauf, dass probiotische Nahrungszusätze durch Unterstützung der intestinalen Mikrobiota die negativen Auswirkungen von unterbrochenem Schlaf auf das Immunsystem abmildern können.

Chr. Hansen hat kürzlich in Zusammenarbeit mit der Griffith University ein Studie* zur Wirkung von Stress, Schlaf und Immunantwort durchgeführt. Zweck dieser Studie war die Untersuchung der Vorteile der beiden unabhängigen probiotischen Stämme Lactobacillus acidophilus, DDS-1® und Bifidobacterium, UABla-12™ für das Immunsystem von Menschen, die in Wechselschicht arbeiten.

Zum Nutzen der Gesellschaft müssen viele Menschen in Wechselschichten arbeiten, beispielsweise Sicherheitspersonal, Transportarbeiter und Fachkräfte im Gesundheitswesen. Alleine in den USA leisten mehr als 22 Millionen Menschen Spät-, Wechsel- oder Bereitschaftsschichten. Während das Bewusstsein für die Kosten von Wechselschichtarbeit in den vergangenen Jahren zugenommen hat, werden viele andere Aspekte dieser Beschäftigungsform weiterhin zu wenig beachtet. Einer dieser Aspekte ist der „Nachtschichtstress“. Damit ist das mental belastende Unbehagen in Erwartung oder infolge von Nachtschichtarbeit gemeint, das mit Schlafproblemen einhergeht. Nachtschichtarbeiter bekommen pro Tag durchschnittlich zwei bis vier Stunden weniger Schlaf als normalerweise.

Die neue Studie bietet erste Anhaltspunkte dafür, dass die Verwendung dieser probiotischen Stämme Auswirkungen auf die stressbedingten Effekte haben könnte, die in Verbindung mit Wechselschichtarbeit auftreten.

Ein frühes und einzigartiges Forschungsgebiet: Darm-Hirn-Achse
„Mit dieser Studie unternehmen wir Schritte zur Erkundung des faszinierenden Zusammenspiels zwischen der Darm-Hirn-Achse und dem Immunsystem. Dies ist ein frühes und einzigartig neues Forschungsgebiet“, stellt Dr. Gregory Leyer fest, Senior Director, Scientific Affairs, Human Health, Chr. Hansen.

„Unser Darm und unser Gehirn sind physisch über Millionen von Nerven miteinander verbunden, die wir als Darm-Hirn-Achse bezeichnen. Zwischen ihr und dem Immunsystem gibt es ebenfalls Zusammenhänge. Der Darm und die Mikroben im Darm spielen eine wichtige Rolle in unserem Immunsystem. Sie kontrollieren, was in unseren Körper aufgenommen und was ausgeschieden wird. Jüngste Fortschritte in der Forschung haben die Bedeutung der Darmmikroben bei der Einflussnahme auf diese Interaktionen beschrieben“, erklärt Leyer.

„In der Studie haben wir verschiedene Stressmarker im Körper betrachtet, beispielsweise den Spiegel des Stresshormons Cortisol und eine Reihe anderer biologischer Marker, die in Bluttests identifizierbar sind. Darüber hinaus haben wir die Studienteilnehmer aufgefordert, die Qualität ihres Schlafes anhand des Pittsburgh Sleep Quality Index zu bewerten. Hierbei handelt es sich um einen Eigenbericht-Fragebogen für Forschungszwecke. Wir haben Anhaltspunkte dafür gefunden, dass die Einnahme der spezifischen probiotischen Stämme eine vorteilhafte Wirkung auf antizipativen Stress und die Schlafqualität haben könnte. Studienteilnehmer, die Bifidobacterium, UABla-12™ erhielten, berichteten von einer Verbesserung ihrer Schlafqualität um 22 %“, führt Leyer aus.

Der leitende Forscher Dr. Nic West vom Griffith’s Menzies Health Institute Queensland stellt fest, dass „probiotische Zusätze seit langer Zeit zum Vorteil der Atemwegsgesundheit und gastrointestinalen Gesundheit Verwendung finden. Diese Studie ist eine der ersten, die sich mit der Verwendung von Probiotika für Schlafqualität und die Darm-Hirn-Achse befasst. Sie liefert erste Anhaltspunkte, die für eine Nahrungsergänzung mit spezifischen probiotischen Stämmen bei antizipativem Stress sprechen.“

Möglicherweise auf ein breites Bevölkerungsspektrum übertragbar
Die Studie bietet Anhaltspunkte dafür, dass Probiotika sich potenziell auf die Veränderungen der Marker für Stress und Immunsystem bei Wechselschichtarbeitern auswirken können. Diese Ergebnisse lassen sich möglicherweise auf große, ansonsten gesunde Bevölkerungsgruppen übertragen, die unter Schlafproblemen leiden – beispielsweise junge Eltern, Studenten vor dem Examen, Menschen in stressreichen Situationen usw.

„Schlaf und Abwehrkräfte gehen Hand in Hand. Letztlich kommt es darauf an, im Körper ein Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Probiotika können hilfreich bei der Unterstützung einer ausgewogenen Immunfunktion sein“, schließt Leyer und betont, dass Chr. Hansen weiter in die wissenschaftliche Dokumentation der Immunvorteile investieren wird, die sich mit Probiotika erzielen lassen.




*Probiotics, Anticipation Stress, and the Acute Immune Response to Night Shift

Nicholas P. West1*, Lily Hughes1, Rebecca Ramsey1, Ping Zhang2, Christopher J. Martoni3, Gregory J. Leyer3, Allan W. Cripps4 and Amanda J. Cox1

1 School of Medical Science and Menzies Health Institute QLD, Griffith University, Gold Coast, QLD, Australia

2 Menzies Health Institute QLD, Griffith University, Gold Coast, QLD, Australia

3 United Agricultural Services (UAS) Laboratories, Windsor, WI, United States

4 School of Medicine and Menzies Health Institute QLD, Griffith University, Gold Coast, QLD, Australia

Veröffentlicht am 28. Januar 2021

DDS-1® und UABla-12™ sind Marken von Chr. Hansen A/S.


Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir bei Chr. Hansen sind hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, Clean-Label-Produkte und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.

Teilen