Chr. Hansens probiotischer Stamm erhält in Kanada Zulassung für gesundheitsbezogene Angaben

Health Canada erteilt die Zulassung für die funktionelle Angabe, dass „DDS-1® bei Jugendlichen und Erwachsenen mit Reizdarmsyndrom hilft, den Schweregrad der Abdominalschmerzen und die Symptomatik zu verbessern“.

Mädchen im Wald
May 28. 2021 13:16 GTM

Nur wenige Beschwerden sind so unangenehm und führen so unvermittelt zu Unwohlsein wie Probleme mit der Magen-Darm-Gesundheit, beispielsweise Bauchbeschwerden, Völlegefühl, Blähungen und Darmgase. Auch ansonsten gesunde Menschen können unter Bauchbeschwerden in Kombination mit gelegentlichen Darmproblemen leiden, die nicht selten auch die Lebensqualität der Betroffenen beeinträchtigen.

Die Nahrungsergänzung mit ausgewählten probiotischen Stämmen kann sich positiv auf die gastrointestinale Gesundheit auswirken. Nun hat die kanadische Gesundheitsbehörde Health Canada die folgenden gesundheitsbezogenen Angaben für Chr. Hansens probiotischen Stamm L. acidophilus, DDS-1® zugelassen:

  • „Hilft, bei Jugendlichen und Erwachsenen mit Reizdarmsyndrom den Schweregrad der Abdominalschmerzen und die Symptomatik zu verbessern
  • Hilft, bei Jugendlichen und Erwachsenen die Symptome des Reizdarmsyndroms zu minimieren
  • Hilft, die Darmflora ins Gleichgewicht zu bringen und eine gesunde Darmflora zu erhalten.“

Die autorisierte Verwendung dieser gesundheitsbezogenen Angaben basiert für Jugendliche und Erwachsene auf der täglichen Dosis von 10 Milliarden CFU (Zahl lebender Bakterien).

 

Gütesiegel für die Wissenschaft hinter dem Produkt

Wir freuen uns sehr, dass einer unserer probiotischen Stämme in Kanada die offizielle Zulassung für gesundheitsbezogene Angaben erhalten hat. Für uns sind dies außerordentlich gute Nachrichten. Sie unterstreichen unsere Glaubwürdigkeit und stellen ein Gütesiegel für die wissenschaftliche Arbeit dar, die hinter unserem Produkt steht, denn die Behörden haben vor der Zulassung alle unsere Daten und die gesamte wissenschaftliche Dokumentation sorgfältig geprüft“, sagt Dr. Gregory Leyer, Senior Director, Scientific Affairs, Human Health, Chr. Hansen.

Hierzu gehört eine Goldstandard-Studie aus dem Jahr 2020, in der Chr. Hansen über einen Zeitraum von sechs Wochen die Wirkung einiger probiotischer Stämme, unter anderem DDS-1®, im Placebovergleich untersucht hat. Die Studie gibt Hinweise darauf, dass die Nahrungsergänzung mit ausgewählten probiotischen Stämmen sich vorteilhaft auf die gastrointestinale Gesundheit von Menschen auswirken kann, die ihre Verdauungsgesundheit und ihr Wohlbefinden insgesamt verbessern und gelegentliche Darmbeschwerden mildern möchten.

„Wir erwarten, dass eine offiziell registrierte gesundheitsbezogene Angabe das Interesse nicht nur an diesem speziellen Stamm, sondern an unseren wissenschaftlich untermauerten Probiotika und deren potenziellen Nutzen insgesamt sowohl in Kanada als auch in anderen Märkten steigern wird“, so Dr. Leyer weiter.

Die offizielle Zulassung der gesundheitsbezogenen Angaben in Bezug auf DDS-1® kommt zu einem Zeitpunkt, an dem weltweit die Aufmerksamkeit für Gesundheit und Wohlbefinden besonders groß ist. Der 29. Mai ist Welttag der Verdauungsgesundheit. Nach Schätzungen leiden 15 % der Menschen weltweit unter Magen-Darm-Beschwerden. Sie sind der zweithäufigste Grund für Fehltage bei der Arbeit und belasten Arbeitgeber mit ca. 21 Milliarden US-Dollar aufgrund von Produktivitätsverlusten.

 

Magen-Darm-Beschwerden

  • 15 % der Menschen weltweit leiden unter Magen-Darm-Beschwerden – der häufigsten funktionellen gastrointestinalen Erkrankung

  • Magen-Darm-Beschwerden sind der zweithäufigste Grund für Fehltage bei der Arbeit und belasten Arbeitgeber mit ca. 21 Milliarden US-Dollar aufgrund von Produktivitätsverlusten

  • Magen-Darm-Beschwerden sind das Ergebnis einer komplexen Interaktion zwischen Gehirn und Darm, die als Darm-Hirn-Achse bezeichnet wird

  • Health Canada hat die folgenden gesundheitsbezogenen Angaben für Chr. Hansens probiotischen Stamm L. acidophilus, DDS-1® zugelassen, wenn dieser in einer täglichen Dosis von 10 Milliarden CFU konsumiert wird:
    • Hilft, bei Jugendlichen und Erwachsenen mit Reizdarmsyndrom den Schweregrad der Abdominalschmerzen und die Symptomatik zu verbessern
    • Hilft, bei Jugendlichen und Erwachsenen die Symptome des Reizdarmsyndroms zu minimieren
    • Hilft, die Darmflora ins Gleichgewicht zu bringen und eine gesunde Darmflora zu erhalten.


Bitte ziehen Sie für die in den jeweiligen Märkten zulässigen gesundheitsbezogenen Angaben die nationalen Bestimmungen zur Rate.

 

DDS-1® ist eine Marke von Chr. Hansen A/S.

 

Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir bei Chr. Hansen sind hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, Clean-Label-Produkte und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.


Diese Mitteilung ist nur für Geschäftskunden und Fachleute im Gesundheitswesen bestimmt. Diese Mitteilung ist nicht für Endverbraucher von Konsumgütern bestimmt. Keine der hier genannten Wirkungen sind als verbindliches Leistungsversprechen zu verstehen.  

Teilen