Möglicherweise wurden Sie durch eine Online-Aktion von der Webseite der UAS Labs auf diese Seite weitergeleitet. Diesem Vorgang liegt der Kauf von UAS Labs durch Chr. zugrunde.

Modernste Anlagen ermöglichen die Herstellung hochwertiger probiotischer Produkte

Unsere hochmodernen Einrichtungen in Europa und den USA ermöglichen es uns, die Herstellung hochwertiger probiotischer Produkte zu testen, zu entwickeln und zu skalieren, um deren Lebensfähigkeit während ihrer gesamten Haltbarkeitsdauer zu gewährleisten

Bei Chr. Hansen Human Health leben wir dafür, die höchstmögliche Qualität unserer Probiotika zu gewährleisten. Unsere probiotischen Produkte werden in Anlagen  hergestellt, die speziell für die Stabilität und Sicherheit von Probiotikaentwickelt wurden.  
 
Unsere hochmodernen Anlagen spiegeln unser Engagement für Qualität wider. Wir haben in innovative Gebäude, Geräte und Technologien investiert, die es uns ermöglichen, qualitativ hochwertige Produkte zu liefern und die Messlatte für das, was in unserer Branche möglich ist, höher zu legen.  

Wir bieten ein breites Spektrum an kundenspezifischen Dienstleistungen an, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Unsere Einrichtungen sind gut dafür ausgestattet, alle Prozesse in Bezug auf die Produktion zu erleichtern, von der probiotischen Fermentation und Gefriertrocknung bis hin zur Formulierung, Verkapselung, Abfüllung und Verpackung. Dieser vollintegrierte Produktionsprozess macht uns zu einem der wenigen probiotischen Herstellern weltweit mit einer End-to-End-Produktion. Er gibt uns mehr Flexibilität und Kontrolle, als es sonst möglich wäre. 

 


Fermentationsstätten – Kopenhagen und Roskilde in Dänemark; Madison, Wisconsin in den USA  


Wir betreiben zwei hochmoderne Produktionsstätten,   jeweils eine in Dänemark und in den USA, in denen der probiotische Fermentationsprozess stattfindet. Unsere Standorte sind darauf ausgelegt, die Erträge zu maximieren und gleichzeitig ideale Bedingungen für probiotische Stabilität und Funktionalität aufrechtzuerhalten. Diese Einrichtungen helfen dabei, den Industriestandard für Spitzenleistungen zu setzen, und unterstützen die Produktion und den Schutz einzigartiger, qualitativ hochwertiger probiotischer Stämme

An unseren Standorten können wir Probiotika in drei verschiedenen Qualitätsstufen produzieren: Nahrungsergänzungsmittel, pharmazeutische Produkte und Säuglingsanfangsnahrung (auch für Frühgeborene geeignet). Durch Qualitätskontrollen während des gesamten Prozesses und die interne Verfügbarkeit von Gefriertrocknern ermöglichen unsere Einrichtungen eine umfassende Kontrolle des probiotischen Fermentationsprozesses und gewährleisten die Qualität, Reinheit und Sicherheit jeder Charge.  

Zertifizierungen in Dänemark: KOSHER, HALAL, ISO 14001:2004, FSSC 22000, einschließlich ISO 22000:2005, Zulassung/GMP und HACCP-Zertifizierung der dänischen Veterinär- und Lebensmittelbehörde für die Herstellung von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, Herstellungslizenz der dänischen Gesundheits- und Arzneimittelbehörde für die Herstellung von Arzneimitteln, erfolgreiche FDA-Inspektion.

Zertifizierungen in den USA: KOSHER, HALAL, NON-GMO Project Verified, FSSC22000.

 

Unsere Einrichtungen für Fertigprodukte 

Unser Expertenteam begleitet den Produktionsprozess von Anfang bis Ende. Die Experten formulieren, aromatisieren, produzieren, testen und vertreiben unsere wissenschaftlich fundierten probiotischen Lösungen. Nach Produktion unserer probiotischen Stämme können diese in verschiedenen Darreichungsformeneingesetzt werden . Optionen sind beispielsweise Pulvermischungen, Kapseln, Kautabletten, Lutschtabletten, probiotische Shots, probiotische Öltropfen (POD) und T-WIN-Sticks. Alle diese Darreichungsformen werden mit einem kontinuierlichen Schwerpunkt auf Lebensfähigkeit während ihrer gesamten Haltbarkeitsdauer hergestellt. Das ist wichtig, weil Probiotika anders als andere Nahrungsergänzungsmittel lebende Mikroorganismen sind, die einzigartige Anforderungen stellen, um überlebensfähig zu sein. 

 

 

Diese Mitteilung ist nur für Geschäftskunden und Fachleute im Gesundheitswesen bestimmt. Diese Mitteilung ist nicht für Endverbraucher von Konsumgütern bestimmt. Keine der hier genannten Wirkungen sind als verbindliches Leistungsversprechen zu verstehen.  

Teilen