Chr. Hansen rüstet sich für eine nachhaltige Zukunft

Chr. Hansen rüstet sich für eine nachhaltige Zukunft
Pressemitteilung | Aug 29. 2019 07:38 GMT

Das internationale Biotechnologieunternehmen Chr. Hansen erweitert und stärkt seine Einrichtungen für Forschung und Entwicklung nördlich von Kopenhagen, um für die wachsende Nachfrage nach natürlichen und nachhaltigen Produkten gerüstet zu sein.

Chr. Hansen hat einen Kooperationsvertrag mit PensionDanmark über die signifikante Erweiterung des Campus und der Einrichtungen für Forschung und Entwicklung an seinem Hauptsitz in Hoersholm, nördlich von Kopenhagen, abgeschlossen. Zuständig für die Finanzberatung war Catella Corporate Finance A/S. Das Projekt umfasst die Einrichtung eines modernen Innovationscampus mit Labors für weitere 250 Wissenschaftler.

Ziel ist die Schaffung zukunftssicherer Einrichtungen für Forschung und Entwicklung, die Chr. Hansens starke Position als bevorzugter Lieferant natürlicher Zutaten und mikrobieller Lösungen für die globale Lebensmittel-, Gesundheits- und Agrarindustrie untermauern.

Zusätzlich zu den Labors wird es ein Anwendungszentrum geben, in dem Chr. Hansen gemeinsam mit Kunden aus der ganzen Welt innovative Produkte in einer realistischen Produktionsumgebung testen und optimieren kann.

„Für Chr. Hansen handelt es sich um ein wirklich interessantes Projekt, vor allem angesichts unseres kontinuierlichen Wachstums in den letzten Jahren“, sagt CFO Soeren Westh Lonning. „Mit dieser Investition schaffen wir genügend Raum für Wachstum und Innovation und rüsten uns für die Zukunft, die vielversprechend für ein Unternehmen aussieht, das natürliche und nachhaltige Lösungen für einige der größten globalen Problemstellungen anbietet, beispielsweise die Verringerung von Lebensmittelabfällen, die Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung und die Reduzierung des Einsatzes von Chemikalien.

Mit einem modernen, flexiblen Arbeitsplatz, Labors nach dem neuesten Stand der Technik und einem inspirierenden Umfeld wird es uns leichter fallen, das Interesse wissenschaftlicher Talente zu wecken, die wir benötigen, um auf dem Weg zur Nachhaltigkeit voranzukommen und unsere Führungsrolle zu behaupten. Darüber hinaus wird der Campus dazu beitragen, unsere Position als führendes Biotechnologieunternehmen langfristig zu untermauern“, ergänzt er.

Finanzstarker Partner mit Sinn für soziale Verantwortung
Angesichts der Größe und strategischen Bedeutung dieser Expansion für Chr. Hansen ist es entscheidend, einen starken Partner für die Realisierung des Bauprojekts zu haben. Die Wahl fiel auf PensionDanmark, mit Einlagen von gegenwärtig 31,5 Milliarden Euro und 734.000 Mitgliedern einer der 50 größten Rentenfonds Europas.

„Bei Chr. Hansen konzentrieren wir unsere Energie auf das, was wir am besten können, und das sind die Entwicklung, Produktion und der Verkauf natürlicher Zutaten und mikrobieller Lösungen. Mit PensionDanmark führen wir einen konstruktiven Dialog und vertrauen ihnen das Bauprojekt voller Zuversicht an“, sagt Lonning.

„Wir sind stolz, dass Chr. Hansen, im aktuellen Ranking das weltweit nachhaltigste Unternehmen, uns als Partner für dieses Projekt ausgewählt hat. In den vergangenen Jahrzehnten hat PensionDanmark bei vielen großen, nachhaltigen Bauprojekten fundierte Erfahrungen als professioneller Bauinvestor und Mitentwickler sammeln können. Auf diesen Erfahrungen gründen sich unser Wissen und unsere Kompetenz, sodass wir gemeinsam mit unseren Kunden besondere Bauprojekte realisieren können, die all ihren Anforderungen gerecht werden“, sagt Torben Möger Pedersen, CEO von PensionDanmark.

„Wir sind ein finanzstarker Partner und wie unsere Kunden an der lückenlosen Einhaltung von Vereinbarungen über Qualität, Zeit und Budget interessiert. Gleichzeitig ist es für uns wichtig, soziale Verantwortung zu demonstrieren. Wir stellen an unsere Subunternehmer hohe Anforderungen bezüglich Ethik und Nachhaltigkeit bei allen Abläufen, Materialien und Arbeitsbedingungen. In diesem Sinne teilen wir mit Chr. Hansen die selben Werte“, betont Torben Möger Pedersen.

Inmitten der Natur
Der erste Spatenstich wird im kommenden Jahr erfolgen, die Fertigstellung der neuen Gebäude ist für Ende 2022 geplant.

Hauptzweck dieses Projekts ist es, den Chr. Hansen Campus zu einem modernen und zukunftssicheren Zentrum für Innovation, Wissensvermittlung und Kundensupport zu machen, das den Mitarbeitern einen inspirierenden und effizienten Arbeitsplatz mit besseren Möglichkeiten für funktionsübergreifende Teamarbeit bietet. Dies soll für die vielen Spezialisten gelten, die täglich dort arbeiten und ebenso für alle Kollegen, die von anderen Standorten des Unternehmens auf der ganzen Welt nach Hoersholm kommen.

Bei der Architektur und Gestaltung des neuen Campus wurde großer Wert darauf gelegt, den Zugang zu Tageslicht und der umgebenden Grünanlage in enger Interaktion mit der Natur optimal zu nutzen, denn schließlich ist die Natur die Quelle der Produkte des Unternehmens.

Chr. Hansen zog nach über 90 Jahren von seinem Standort im Kopenhagener Stadtzentrum 1988 nach Hoersholm um. Das Unternehmen wurde 1874 gegründet und beschäftigt heute mehr als 3.700 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Täglich konsumieren mehr als eine Milliarde Menschen ein Produkt, das eine natürliche Zutat von Chr. Hansen enthält.

Fotos von Vilhelm Lauritzen Architects.


Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir bei Chr. Hansen sind hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, Clean-Label-Produkte und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.

NewsAttachments

Teilen