WHITEWHEY® Neue Käsefarbe für bessere Molke

Den Übergang von Käsefarbe in die Molke minimieren, den Wert der Molke maximieren

Besondere Herausforderung des Marktes:

Molke ist eine wichtige Einnahmequelle, die den Verdienst aus der primären Käseproduktion ergänzt. Gesetzliche Regelungen in der EU und China verbieten Farbstoffe in der Molke, wenn diese für Säuglingsnahrung verwendet wird. Die Mehrzahl der weltweiten Hersteller von kontinentaleuropäischen Käsesorten und Cheddarkäse verwendet heute Annatto zum Färben des Käses. Da Annatto eine wasserlösliche Rezeptur ist, geht mit bis zu 20% ein hoher Anteil des Farbpigments in die wässrige Molkephase über. Die Entfernung des Farbstoffs Annatto aus der Molke durch Bleichen (mit Peroxid oder Benzoesäure) ist möglich, aber schwierig zu handhaben. Standardmäßige Beta-Carotin-Produkte eignen sich als alternative Farbe für die aktuelle Käseproduktion. Der Übergang des Beta-Carotin-Pigments in die wässrige Molkefraktion ist vom verwendeten Farbstoffprodukt abhängig, führt aber häufig ebenfalls zu einem hohen Pigmentgehalt in der Molke.

Chr. Hansens Lösung:

Unser neues Produktsortiment basiert auf einer speziell entwickelten Beta-Carotin-Lösung. Sie beinhaltet die Verwendung eines speziellen Zusatzes, der dabei hilft, nach der Labzugabe den Farbstoff im Käsebruch zu binden. Daraus resultiert ein beispiellos geringer Farbstoffübergang in die Molkefraktion, der im Bereich von 1 bis 3% liegt.  Die  Verwendung unseres einzigartigen Beta-Carotins (BC) als einziges Farbpigment in Ihrem Produkt erfüllt alle relevanten Bestimmungen, denn BC ist ein natürlicher Bestandteil der Milch.

Die Vorteile von WHITEWHEY®

  • Unsere neue Lösung macht Bleichen überflüssig, denn während der Käseproduktion findet nur ein minimaler Pigmentübergang in die Molke statt
  • Die Verbrauchskosten sind niedriger als bei anderen Annatto-Ersatzmitteln
  • Es ist nur ein natürlicher Zusatz (Beta-Carotin) erforderlich, was die Kennzeichnung vereinfacht
  • Es gibt kein Fremdaroma, wie bei Bleichung oder Farben auf Paprikagrundlage
  • Die regulatorischen Vorgaben sind zu 100% erfüllt 
  • Der Wert der Molke von gefärbtem Käse wird durch die zulässige Verwendung in Säuglingsanfangsnahrung in der EU, den USA und China maximiert.

Teilen