Chr. Hansen und Glycom erzielen Vergleich im Patentstreit über humane Milch-Oligosaccharide

Chr. Hansen und Glycom erzielen Vergleich im Patentstreit über humane Milch-Oligosaccharide
Pressemitteilung | Aug 18. 2021 08:25 GMT

Chr. Hansen A/S erzielt mit Glycom A/S bei mehreren Patentstreitigkeiten einen Vergleich, unter anderem bei Streitfällen in Dänemark im Zusammenhang mit der Produktion humaner Milch-Oligosaccharide (HMOs)

Die Rechtsstreitigkeiten sind durch den Zukauf der Jennewein Biotechnologie GmbH im Jahr 2020 auf Chr. Hansen übergegangen.

Als Teil des Vergleichs im Patentstreit haben Chr. Hansen und Glycom sich über kostenpflichtige Patentlizenzen verständigt. Die Parteien haben vereinbart, keine weiteren Details über die Beilegungsvereinbarung bekanntzugeben.

Der Vergleich ermöglicht es den Unternehmen, ihre jeweiligen Technologien zu verwenden, um in naher Zukunft zum Nutzen der Konsumenten die für das Mikrobiom vorteilhaften humanen Milch-Oligosaccharide in weiteren Produkten einzusetzen. 

Chr. Hansen beabsichtigt, das zugekaufte Portfolio mit geistigen Eigentumsrechten, die sich auf HMOs und deren Produktion beziehen, zu halten und zu erweitern und entsprechende Schutzrechte auch in Zukunft durchzusetzen.


Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir bei Chr. Hansen sind hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, Clean-Label-Produkte und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.

Teilen