Chr. Hansen verkauft seinen Geschäftsbereich Natural Colors an EQT

Chr. Hansen verkauft seinen Geschäftsbereich Natural Colors an EQT
Pressemitteilung | Sep 26. 2020 07:00 GMT
  • Chr. Hansen verkauft seinen Geschäftsbereich Natural Colors, den weltweit führenden Entwickler und Hersteller von natürlichen Farbstoffen für Lebensmittel und Getränke, an EQT IX
  • Der Markt für natürliche Farben wird durch günstige weltweite Haupttrends unterstützt, wie das zunehmende Bewusstsein der Verbraucher für Gesundheit und Umwelt, den kontinuierlichen Übergang von synthetischen Farbstoffkomponenten zu natürlichen Inhaltsstoffen und eine wachsende Nachfrage nach nachhaltigen und pflanzlichen Lebensmitteln
  • EQT plant, erheblich in die Unternehmensorganisation von Natural Colors zu investieren und die digitale Infrastruktur, die Nachhaltigkeit sowie die Struktur der Lieferkette zu stärken. EQT wird das organische Wachstum in den bestehenden Märkten von Natural Colors und die Expansion durch Übernahmen im stark fragmentierten Markt für Lebensmittelfarben unterstützen
  • Natural Colors wird hierbei das interne Know-how von EQT in Bezug auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie das weltweite Beraternetzwerk von EQT nutzen können, das über umfangreiche Erfahrungen bei der Entwicklung starker Unternehmen im Bereich Inhaltsstoffe verfügt 

Die Chr. Hansen Holding A/S („Chr. Hansen“) und der EQT IX Fonds gaben heute bekannt, dass EQT den Geschäftsbereich Natural Colors („Natural Colors“ oder „ das Unternehmen “) von Chr. Hansen, dem weltweit führenden Biotechnologieunternehmen und Entwickler natürlicher Lösungen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Landwirtschaftsindustrie, übernehmen wird. Der Kaufpreis beträgt 800 Mio. EUR.

Natural Colors mit Hauptsitz im dänischen Hørsholm bei Kopenhagen ist der führende Entwickler und Hersteller von natürlichen Farbstoffen für Nahrungsmittel und hat über 1.600 Kunden in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Das Unternehmen ist weltweit führend bei natürlichen Farbstoffen in Bezug auf Innovation, Anwendung, Formulierung, Breite des Produktportfolios und geografische Reichweite. Natural Colors beschäftigt rund 650 Mitarbeiter und hat in den fünf Jahren bis 2018/19 organische Zuwächse von rund 9 Prozent pro Jahr verzeichnet. Das Unternehmen erzielte 2018/19 einen Umsatz von 224 Mio. EUR.

Die Produkte von Natural Colors werden aus natürlichen Obst- und Gemüsekonzentraten aus Süßkartoffeln, Traubenschalen, Spirulina, Karotten und Rote Bete hergestellt. Die Produkte werden hauptsächlich in Anwendungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie eingesetzt, wo der Übergang von künstlichen zu natürlichen Farbstoffen am stärksten ist, wie bei Milch- und Obstzubereitungen, Süßwaren, Eiscreme oder Lebensmittel- und Getränkezubereitungen.

Der Markt für natürliche Farben wird durch günstige weltweite Haupttrends unterstützt, wie das zunehmende Bewusstsein der Verbraucher für Gesundheit und Umwelt, den kontinuierlichen Übergang von synthetischen Farbstoffkomponenten zu natürlichen Inhaltsstoffen und eine wachsende Nachfrage nach nachhaltigen und pflanzlichen Lebensmitteln. Die Lösungen von Natural Colors unterstützen mehrere der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, darunter SDGl 12 (Nachhaltig produzieren und konsumieren): durch Forschung zu höheren Ernteerträgen gelangen und erneuerbare Ressourcen wie Traubenschalen nutzen, sowie SDG 13 (Weltweit Klimaschutz umsetzen): durch ein „Go Green“-Projekt unter Einsatz wissenschaftlich fundierter Maßnahmen zu Verbesserungen bei der Energienutzung und Verringerung der Kohlendioxid-Emissionen beitragen.

EQT beabsichtigt, auf der bestehenden Strategie des kontinuierlichen organischen Wachstums in den aktuellen Märkten mit Schwerpunkt auf den USA und Asien aufzubauen. EQT wird auch die Expansion durch Übernahmen im stark fragmentierten Markt für Lebensmittelfarben unterstützen, indem Natural Colors als Plattform für die Konsolidierung der Branche genutzt wird. Darüber hinaus plant EQT, erheblich in die Unternehmensorganisation von Natural Colors zu investieren und die digitale Infrastruktur, die Nachhaltigkeit sowie die Struktur der Lieferkette zu stärken. Natural Colors wird hierbei das interne Know-how von EQT in Bezug auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie das weltweite Beraternetzwerk von EQT nutzen können, das über umfangreiche Erfahrungen bei der Entwicklung starker Unternehmen im Bereich Inhaltsstoffe verfügt.

Mauricio Graber, CEO von Chr. Hansen, erklärt: „Die Veräußerung des Geschäftsbereichs Natural Colors schließt den Überprüfungsteil unserer kürzlich eingeführten 2025 Strategy ab. Chr. Hansen kann sich nun auf die Erfüllung seines Ziels konzentrieren, ein rein auf Mikroorganismen und Fermentation spezialisiertes Unternehmen mit branchenführendem, profitablem Wachstum zu werden. Ich bin davon überzeugt, dass EQT ein großartiger Eigentümer von Natural Colors sein wird, das eine weltweit führende Position in der Branche einnimmt. Während unserer Verhandlungen wurde deutlich, dass EQT äußerst stark vom Potenzial des Unternehmens überzeugt ist und sich für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens engagieren wird. Ich möchte allen Mitarbeitern von Natural Colors für ihre über viele Jahre geleisteten Beiträge zum Erfolg von Chr. Hansen danken und wünsche ihnen alles Gute auf dem künftigen Weg als unabhängiges Unternehmen.“

Mads Ditlevsen, Partner bei EQT Partners und Anlageberater von EQT IX, sagt: „Wir sind sehr stolz darauf, als künftiger Eigentümer von Natural Colors ausgewählt worden zu sein. Dies ist ein qualitativ hochwertiges und wirklich globales Unternehmen mit dem stolzen Erbe, seit über 100 Jahren Kunden auf der ganzen Welt zu betreuen. Wir sind sehr beeindruckt von dem starken ESG-Profil, der effizienten Organisation und den talentierten Mitarbeitern, die wir während des Verhandlungsprozesses getroffen haben, sowie dem engagierten Fokus auf Lebensmittelsicherheit. Natural Colors passt sehr gut zu den thematischen Investitionskriterien von EQT und ist in zwei der fünf priorisierten Teilsektoren von EQT IX innerhalb der Industrietechnologie tätig. Das Ziel von EQT ist es, das Unternehmen dabei zu unterstützen, sowohl organisch als auch durch Akquisitionen weiteres Wachstum zu erzielen.“

Klaus Bjerrum, Executive Vice President von Natural Colors, ergänzt: „Ich freue mich sehr, EQT als neuen Eigentümer von Chr. Hansens Natural Colors begrüßen zu dürfen. EQT hat unseren großartigen Geschäftsbereich (vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen) erworben, um ihn organisch und anorganisch auszubauen, basierend auf unseren Fähigkeiten und unserer Organisation und nicht zuletzt unserer führenden Marktposition. Ich bin davon überzeugt, dass dies ein neues und spannendes Kapitel für uns eröffnet, und freue mich daher darauf, diesen neuen Abschnitt unserer Geschichte mit EQT und all unseren talentierten Mitarbeitern auf der ganzen Welt zu beginnen.“

Die Übernahme unterliegt den üblichen Bedingungen und behördlichen Genehmigungen. Es wird erwartet, dass sie im ersten Halbjahr 2021 abgeschlossen wird.

Bei der Übernahme waren seitens Chr. Hansen tätig: Goldman Sachs als exklusiver Finanzberater, Gorrissen Federspiel und Baker McKenzie als Rechtsberater und Deloitte als M&A-Transaktionsdienstleister sowie Steuer- und Ausgliederungsberater. J.P. Morgan und Nordea fungierten als Finanzberater, Accura als Rechtsberater, PWC als M&A-Transaktionsdienstleister, Steuer- und Ausgliederungsberater und Boston Consulting Group als Handelsberater für EQT.

Mit dieser Transaktion wird EQT IX voraussichtlich zu 15 bis 20 Prozent investiert, basierend auf der angestrebten Fondsgröße.


Kontakt
Camilla Lercke, Head of External Communications bei Chr. Hansen: dkcale@chr-hansen.com oder EQT-Presseabteilung: press@eqtpartners.com

Über EQT
EQT ist ein differenziertes globales Investmentunternehmen mit einem eingeworbenen Kapital von über 62 Mrd. EUR und einem verwalteten Vermögen von rund 40 Mrd. EUR in 19 aktiven Fonds. Die Fonds von EQT besitzen Portfoliounternehmen in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Nordamerika mit einem Gesamtumsatz von mehr als 27 Milliarden Euro und rund 159.000 Mitarbeitern. EQT arbeitet mit seinen Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum, operative Exzellenz und Marktführerschaft zu erreichen.


Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir bei Chr. Hansen sind hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, Clean-Label-Produkte und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.

Teilen