Starkes Ergebnis im dritten Quartal: 10% organisches Wachstum

Starkes Ergebnis im dritten Quartal: 10% organisches Wachstum
Pressemitteilung | Jul 05. 2017 06:07 GMT

Chr. Hansen verzeichnet in den ersten neun Monaten des Wirtschaftsjahrs 2016/17 ein starkes organisches Umsatzwachstum von 10%. Auf dieser Grundlage haben wir unsere Erwartungen bezüglich des organischen Umsatzwachstums für 2016/17 von zuvor 8-10% auf 9%-10% erhöht.

„Wir setzen unser Wachstum fort, wobei Lebensmittelkulturen & Enzyme und Gesundheit & Ernährung fort sich geringfügig besser als erwartet entwickeln. Auf dieser Grundlage haben wir unsere Erwartungen bezüglich des organischen Umsatzwachstums für 2016/17 von zuvor 8-10% auf 9%-10% erhöht. Sowohl Lebensmittelkulturen & Enzyme als auch Natürliche Farben haben ihre Rentabilität weiter verbessert, während Gesundheit & Ernährung im dritten Quartal eine solide Margenentwicklung gezeigt hat. Die Kapazitätserweiterung für Milchkulturen in Kopenhagen läuft wie geplant, und wir bereiten die Implementierung zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr vor“, berichtet CEO Cees de Jong.

„Wir beobachten mit Spannung unsere enormen Fortschritte im Bereich menschliches Mikrobiom, wo wir kürzlich unsere Bakterienstammbibliothek um Spitzenkandidaten mit Zielrichtung gastrointestinale, Immun- und Stoffwechselgesundheit erweitert haben. Die Aufnahme dieser neuartigen Bakterienstämme in unser Portfolio ein wichtiger Meilenstein bei der Entwicklung neuer Probiotika.“

„Angesichts der starken operativen Performance und des ansehnlichen freien Cashflows haben wir beschlossen, die Ausschüttung einer Zwischendividende von insgesamt EUR 100 Millionen (DKK 5,64 pro Aktie) anzukündigen. Die Auszahlung der Zwischendividende erfolgt am 13. Juli 2017.“


RESULTATE 2016/17 SEIT JAHRESBEGINN

  • Umsatz EUR 780 Millionen, im Vergleich zu EUR 693 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16.
  • Lebensmittelkulturen & Enzyme 9% organisches Wachstum
  • Gesundheit & Ernährung 12% organisches Wachstum
  • Natürliche Farben 9% organisches Wachstum
  • EBIT vor Sondereinflüssen EUR 217 Millionen, im Vergleich zu EUR 189 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16. Die EBIT-Marge vor Sondereinflüssen lag bei 27,9%, im Vergleich zu 27,2% im Wirtschaftsjahr 2015/16.
  • Der Gewinn in diesem Zeitraum lag bei EUR 156 Millionen, im Vergleich zu EUR 128 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16.
  • Der freie Cashflow vor Sondereinflüssen und Akquisitionen erreichte EUR 98 Millionen, im Vergleich zu EUR 58 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16.


RESULTATE DRITTES QUARTAL 2016/17

  • Umsatz EUR 278 Millionen, im Vergleich zu EUR 250 Millionen im dritten Quartal 2015/16.
  • Lebensmittelkulturen & Enzyme 10% organisches Wachstum
  • Gesundheit & Ernährung 14% organisches Wachstum
  • Natürliche Farben 6% organisches Wachstum
  • EBIT vor Sondereinflüssen EUR 82 Millionen, im Vergleich zu EUR 71 Millionen im dritten Quartal 2015/16. Die EBIT-Marge vor Sondereinflüssen lag bei 29,3%, im Vergleich zu 28,4% im dritten Quartal 2015/16.
  • Der Gewinn in diesem Zeitraum lag bei EUR 58 Millionen, im Vergleich zu EUR 52 Millionen im dritten Quartal 2015/16.
  • Der freie Cashflow vor Sondereinflüssen und Akquisitionen erreichte EUR 68 Millionen, im Vergleich zu EUR 42 Millionen im dritten Quartal 2015/16.


AUSBLICK FÜR 2016/17

Der Ausblick für 2016/17 wurde im Vergleich zur Verlautbarung vom 6. April 2017 auf das obere Ende der Spanne verengt.

5. Juli 20176. April 2017
Organisches Umsatzwachstum9-10%8-10%
EBIT-Marge vor Sondereinflüssenleicht steigendleicht steigend
Freier Cashflow vor Akquisitionen, Veräußerungen und Sondereinflüssenrund EUR 175 Millionenrund EUR 175 Millionen

Weitere Details finden Sie im vollständigen Bericht.


Kontakt

Camilla Lercke, Head of Media Relations

+45 53 39 23 84
 


Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir bei Chr. Hansen sind hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, Clean-Label-Produkte und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.

Teilen