Starkes organisches Wachstum von 10% im ersten Halbjahr

Starkes organisches Wachstum von 10% im ersten Halbjahr
Pressemitteilung | Apr 06. 2017 06:09 GMT

Chr. Hansen verzeichnet in der ersten Hälfte des Wirtschaftsjahres 2016/17 ein starkes organisches Umsatzwachstum von 10%. Mit dieser soliden Performance sind wir bestens gut aufgestellt, unsere ehrgeizigen Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen.

„Mit einer soliden Performance im ersten Halbjahr 2016/17 sind wir gut aufgestellt, unsere ehrgeizigen Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen. Sowohl Lebensmittelkulturen & Enzyme also auch Natürliche Farben haben ein starkes organisches Wachstum und höhere Rentabilität vorzuweisen. Bei Lebensmittelkulturen & Enzyme gab es die Rentabilitätsverbesserung trotz der finanziellen Auswirkungen eines Managementwechsels im zweiten Quartal. Mit einem organischen Wachstum von 13% im zweiten Quartal erfüllt Gesundheit & Ernährung nun unsere langfristigen, ehrgeizigen Erwartungen an diesen Geschäftsbereich. Die EBIT-Marge bei Gesundheit & Ernährung liegt jedoch weiterhin unter dem Vorjahresniveau, was zum Teil an den fortlaufenden Investitionen in Forschung und Entwicklung liegt“, erklärt CEO Cees de Jong.

„Wir sind zufrieden mit dem Fortschritt unserer langfristigen Wachstumsinitiativen und insbesondere mit dem anhaltend starken Wachstum und der Dynamik bei Bioprotection, der weiteren Marktdurchdringung und Entwicklung bei Lösungen für Pflanzengesundheit und dem technologischen Voranschreiten beim menschlichen Mikrobiom. NPC ist mittlerweile voll integriert, und bei der Integration von LGG® liegen wir im Plan. Und schließlich ist es ermutigend, die kompetente und zeitgerechte Durchführung der Kapazitätserweiterung für Milchprodukte in Kopenhagen zu betrachten.“


RESULTATE 2016/17 SEIT JAHRESBEGINN

  • Umsatz EUR 501 Millionen, im Vergleich zu EUR 443 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16. Dies entspricht einem organischen Wachstum von 10%.

- Lebensmittelkulturen & Enzyme 9% organisches Wachstum

- Gesundheit & Ernährung 10% organisches Wachstum

- Natürliche Farben 11% organisches Wachstum

  • EBIT vor Sondereinflüssen EUR 136 Millionen, im Vergleich zu EUR 118 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16. Die EBIT-Marge vor Sondereinflüssen lag bei 27,1%, im Vergleich zu 26,6% im Wirtschaftsjahr 2015/16.

  • Der Gewinn in diesem Zeitraum lag bei EUR 98 Millionen, im Vergleich zu EUR 76 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16.
  • Der freie Cashflow vor Sondereinflüssen und Akquisitionen erreichte EUR 30 Millionen, im Vergleich zu EUR 16 Millionen im Wirtschaftsjahr 2015/16.

    


RESULTATE ZWEITES QUARTAL 2016/17

  • Umsatz EUR 259 Millionen, im Vergleich zu EUR 229 Millionen im Q2 2015/16. Dies entspricht einem organischen Wachstum von 9%.

- Lebensmittelkulturen & Enzyme 8% organisches Wachstum

- Gesundheit & Ernährung 13% organisches Wachstum

- Natürliche Farben 9% organisches Wachstum

  • EBIT vor Sondereinflüssen EUR 70 Millionen, im Vergleich zu EUR 64 Millionen im zweiten Quartal 2015/16. Die EBIT-Marge vor Sondereinflüssen lag bei 27,0%, im Vergleich zu 27,9% im zweiten Quartal 2015/16.

  • Der Gewinn in diesem Zeitraum lag bei EUR 51 Millionen, im Vergleich zu EUR 37 Millionen im zweiten Quartal 2015/16.

  • Der freie Cashflow vor Sondereinflüssen und Akquisitionen erreichte EUR 49 Millionen, im Vergleich zu EUR 33 Millionen im zweiten Quartal 2015/16.


AUSBLICK FÜR 2016/17

Der Ausblick für 2016/17 bleibt gegenüber der Verlautbarung vom 11. Januar 2017 unverändert.

6. April 2017 11. Januar 2017
Organisches Umsatzwachstum 8-10% 8-10%
EBIT-Marge vor Sondereinflüssen leicht steigend leicht steigend
Freier Cashflow vor Akquisitionen, Veräußerungen und Sondereinflüssen rund EUR 175 Millionen rund EUR 175 Millionen

Chr. Hansen ist ein weltweit tätiges, breit aufgestelltes Biotechnologie-Unternehmen, das Lösungen mit natürlichen Inhaltsstoffen für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Agrarindustrie entwickelt. Wir bei Chr. Hansen sind hervorragend positioniert, um positive Veränderungen durch mikrobielle Lösungen voranzutreiben. Seit über 145 Jahren setzen wir uns für eine nachhaltige Landwirtschaft, Clean-Label-Produkte und ein gesünderes Leben für mehr Menschen auf der ganzen Welt ein. Unsere mikrobielle Plattform und Fermentationstechnologie, einschließlich unseres vielfältigen und beeindruckenden Bestands von rund 40.000 mikrobiellen Stämmen, besitzen bahnbrechendes Potenzial. Abgestimmt auf Kundenbedürfnisse und internationale Trends erschließen wir weiterhin die Kraft guter Bakterien, um auf weltweite Herausforderungen wie Lebensmittelverschwendung, globale Gesundheit und den übermäßigen Einsatz von Antibiotika und Pestiziden zu reagieren. Als das weltweit nachhaltigste Biotechnologie-Unternehmen berühren wir jeden Tag das Leben von mehr als 1 Milliarde Menschen. Unser Ziel „Grow a better world. Naturally“ wird angetrieben durch unsere Innovationsgeschichte, Neugierde und Pionierarbeit in der Wissenschaft und ist das Herzstück von allem, was wir tun.

NewsAttachments

Teilen