Chr. Hansens Website auf Platz 1

Die Website von Chr. Hansen belegt den ersten Platz in Europas führendem Ranking für Unternehmenswebsites – Webranking by Comprend. Neben dem Spitzenplatz auf der dänischen Liste belegt die Website von Chr. Hansen außerdem den dritten Platz unter allen 80 bewerteten Unternehmen im Gesundheitswesen.

Donnerstag, 14. November 2019

Dänische Website des Jahres

Einmal im Jahr erstellt Webranking by Comprend eine Rangliste der 25 größten börsennotierten Unternehmen in Dänemark. Das Ranking zeigt, wie gut sie die Erwartungen von Investoren, Analysten, Fachjournalisten und Arbeitsuchenden erfüllen. Die 25 in dieses Ranking einbezogenen dänischen Websites repräsentieren 10 Branchen, wobei die Mehrzahl der Unternehmen im Banken- und Gesundheitswesen aktiv ist. 

In diesem Jahr steht Chr. Hansen nach dem dritten Platz im vergangenen Jahr mit 65,5 von 100 Punkten an der Spitze der dänischen Liste. Novo Nordisk hat es auf den zweiten Platz geschafft, gefolgt vom Vorjahressieger Ørsted auf dem dritten Rang. Im zweiten Jahr in Folge konnte sich Chr. Hansens Rubrik Investor Relations ebenfalls den ersten Platz in den dänischen Rankings sichern. 

„Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung. In den vergangenen fünf Jahren haben wir engagiert dafür gearbeitet, die Erwartungen unserer Interessengruppen zu erfüllen und ihnen eine transparente digitale Kommunikation zu bieten. Dieser Preis zeigt, dass sich unsere Bemühungen ausgezahlt haben, und er motiviert uns, die Website weiter zu verbessern“, sagt Sanne Seyer-Hansen, Director of Corporate Communications.  

Drittbeste Website in unserer Branche

Neben dem Spitzenplatz auf der dänischen Liste belegt die Website von Chr. Hansen außerdem den dritten Platz unter 80 bewerteten Unternehmen aus dem Gesundheitswesen. Auf der Europe 500 Liste stehen wir auf Rang 35. 

Die Website von Chr. Hansen konnte im Jahresvergleich um 4,8 Punkte zulegen und behauptete sich damit einmal mehr gegen den Trend in den Gesamteinstufungen dänischer Websites, die im diesjährigen Webranking laut Comprend schwächer als im Vorjahr abgeschnitten haben. Dieser Trend ist, wie Comprend feststellt, in ganz Europa zu beobachten. Dort haben die Unternehmen Schwierigkeiten, den steigenden Ansprüchen ihrer Website-Nutzer gerecht zu werden.

Laut dieser Studie besteht die Herausforderung für viele Unternehmen darin, über das gesamte Jahr hinweg Informationen verfügbar zu halten. Informationen zu Innovationen würden beispielsweise nur in Pressemitteilungen erwähnt, die sehr schnell in den Archiven verschwinden.

„Interessanterweise haben wir in den letzten Jahren gerade in den Bereich Forschung und Entwicklung unserer Website sehr viel Arbeit gesteckt, um ihn zu verbessern. Wir leisten seit 1874 Pionierarbeit und das muss auf unserer Website auch deutlich erkennbar sein. Wir freuen uns darum besonders über die hohe Einstufung und die Zufriedenheit unserer Interessengruppen“, fügt Seyer-Hansen hinzu. 

Über Webranking by Comprend

Webranking gibt es seit 1997. Es ist die führende europäische Umfrage zu Unternehmenswebsites und das einzige globale Ranking auf Grundlage der Erwartungen von Interessengruppen. Comprend beurteilt jährlich rund 900 Websites und ermittelt, wie gut sie die Erwartungen ihrer wichtigsten Interessengruppen erfüllen. Erfahren Sie mehr auf www.comprend.com

 

Teilen