Das seit kurzem unter dem Namen BacThera firmierende Joint Venture von Chr. Hansen und Lonza erhält kartellbehördliche Genehmigungen zur Aufnahme der Auftragsproduktion lebender biotherapeutischer Produkte

Das seit kurzem unter dem Namen BacThera firmierende Joint Venture von Chr. Hansen und Lonza erhält kartellbehördliche Genehmigungen zur Aufnahme der Auftragsproduktion lebender biotherapeutischer Produkte
PressemitteilungAug 29. 2019 13:52 GMT

Chr. Hansen Holding A/S, ein führendes globales Biotechnologieunternehmen, und Lonza AG, ein führendes Unternehmen für pharmazeutische Auftragsproduktion, gaben heute den Eingang der notwendigen kartellbehördlichen Genehmigungen für die Gründung eines 50/50-Joint Ventures im aufstrebenden Markt für lebende biotherapeutische Produkte bekannt, die erstmals in der Unternehmensverlautbarung Nr. 04 am 2. April 2 2019 angekündigt worden war.

Das Joint Venture wird künftig unter dem Namen BacThera von seinem Hauptsitz in Basel (Schweiz) aus operieren. BacThera ist eine Kombination aus den Worten Bacteriology, Therapeutic und era – (dt. Bakteriologie, therapeutisch und Zeitalter). Aus dem Namen geht der Unternehmenszweck deutlich hervor, Kunden in die Lage zu versetzen, lebensverbessernde Behandlungen für Patienten zu entwickeln und Pionierarbeit innerhalb der biotherapeutischen Industrie zu leisten. BacThera verfügt jetzt über die Genehmigung zur Aufnahme des Betriebs und bemüht sich gegenwärtig um die ersten Kunden.

In den kommenden Monaten wird BacThera bestehende Einrichtungen in Hørsholm (Dänemark) aufrüsten und neue Einrichtungen in Basel (Schweiz) ausstatten, um präklinische bis Phase-II-Projekte zu versorgen. Während sich die Auftragspipeline füllt, werden Einrichtungen für Phase III und die kommerzielle Produktion geschaffen. Insgesamt werden Chr. Hansen und Lonza über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg zu gleichen Teilen 90 Millionen Euro investieren. Es wird erwartet, dass sich BacThera anschließend weitgehend selbst trägt.


Chr. Hansen is a leading, global bioscience company that develops natural ingredient solutions for the food, nutritional, pharmaceutical and agricultural industries. We develop and produce cultures, enzymes, probiotics and natural colors for a rich variety of foods, confectionery, beverages, dietary supplements and even animal feed and plant protection. Our product innovation is based on more than 30,000 microbial strains – we like to refer to them as ‘good bacteria’. Our solutions enable food manufacturers to produce more with less – while also reducing the use of chemicals and other synthetic additives – which make our products highly relevant in today’s world. Sustainability is an integral part of Chr. Hansen’s vision to improve food and health. In 2019 Chr. Hansen was ranked as the world’s most sustainable company by Corporate Knights thanks to our strong sustainability efforts and our many collaborative partnerships with our customers. We have been delivering value to our partners – and, ultimately, end consumers worldwide – for over 140 years. We are proud that more than one billion people consume products containing our natural ingredients every day. Revenue in the 2017/18 financial year was EUR 1,097 million. Chr. Hansen was founded in 1874 and is listed on Nasdaq Copenhagen.