Das seit kurzem unter dem Namen BacThera firmierende Joint Venture von Chr. Hansen und Lonza erhält kartellbehördliche Genehmigungen zur Aufnahme der Auftragsproduktion lebender biotherapeutischer Produkte

Das seit kurzem unter dem Namen BacThera firmierende Joint Venture von Chr. Hansen und Lonza erhält kartellbehördliche Genehmigungen zur Aufnahme der Auftragsproduktion lebender biotherapeutischer Produkte
Pressemitteilung | Aug 29. 2019 13:52 GMT

Chr. Hansen Holding A/S, ein führendes globales Biotechnologieunternehmen, und Lonza AG, ein führendes Unternehmen für pharmazeutische Auftragsproduktion, gaben heute den Eingang der notwendigen kartellbehördlichen Genehmigungen für die Gründung eines 50/50-Joint Ventures im aufstrebenden Markt für lebende biotherapeutische Produkte bekannt, die erstmals in der Unternehmensverlautbarung Nr. 04 am 2. April 2 2019 angekündigt worden war.

Das Joint Venture wird künftig unter dem Namen BacThera von seinem Hauptsitz in Basel (Schweiz) aus operieren. BacThera ist eine Kombination aus den Worten Bacteriology, Therapeutic und era – (dt. Bakteriologie, therapeutisch und Zeitalter). Aus dem Namen geht der Unternehmenszweck deutlich hervor, Kunden in die Lage zu versetzen, lebensverbessernde Behandlungen für Patienten zu entwickeln und Pionierarbeit innerhalb der biotherapeutischen Industrie zu leisten. BacThera verfügt jetzt über die Genehmigung zur Aufnahme des Betriebs und bemüht sich gegenwärtig um die ersten Kunden.

In den kommenden Monaten wird BacThera bestehende Einrichtungen in Hørsholm (Dänemark) aufrüsten und neue Einrichtungen in Basel (Schweiz) ausstatten, um präklinische bis Phase-II-Projekte zu versorgen. Während sich die Auftragspipeline füllt, werden Einrichtungen für Phase III und die kommerzielle Produktion geschaffen. Insgesamt werden Chr. Hansen und Lonza über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg zu gleichen Teilen 90 Millionen Euro investieren. Es wird erwartet, dass sich BacThera anschließend weitgehend selbst trägt.


Chr. Hansen ist ein führendes global tätiges Biotechnologieunternehmen, natürliche Produkte für die Lebensmittel-, Ernährungs-, Pharma- und Landwirtschaftsindustrie herstellt. Wir entwickeln und produzieren Kulturen, Enzyme, Probiotika und natürliche Farben für eine breite Auswahl unterschiedlicher Lebensmittel, Süßwaren, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel, Tierfutter und zum Pflanzenschutz. Die Grundlage für unsere innovativen Produkte bilden über 40.000 Mikroorganismenstämme – wir nennen sie gerne „gute Bakterien“. Mit unseren Produkten können die Hersteller mit weniger mehr produzieren und den Einsatz chemischer und anderer synthetischer Zusatzstoffe reduzieren. Darum sind unsere Produkte heutzutage von so großer Bedeutung. Bei Chr. Hansen ist unternehmerische Verantwortung ein integraler Bestandteil unserer Vision für bessere Lebensmittel und mehr Gesundheit. Im Jahr 2019 wurde Chr. Hansen von Corporate Knights als das nachhaltigste Unternehmen weltweit eingestuft. Das verdanken wir unseren intensiven Bemühungen um Nachhaltigkeit und unseren vielen partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden. Seit über 145 Jahren versorgen wir unsere Partner – und damit letztendlich auch die Endverbraucher in aller Welt - mit Mehrwert. Wir sind stolz darauf, dass über eine Milliarde Menschen täglich Produkte verzehren, die unsere natürlichen Zutaten enthalten. Chr. Hansen wurde 1874 gegründet und ist an der NASDAQ Kopenhagen gelistet.

Teilen