Chr. Hansen erweitert Stammbibliothek für Probiotika der nächsten Generation

Chr. Hansen erweitert Stammbibliothek für Probiotika der nächsten Generation
PressemitteilungJun 12. 2017 10:47 GMT

Die Forschung am menschlichen Mikrobiom ist in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Sie hat die große Bedeutung des Mikrobioms für die Gesundheit und Krankheit beim Menschen an Licht gebracht und dabei Möglichkeiten für die Entwicklung von Probiotika der nächsten Generation geschaffen. Aus diesem Grunde ist Chr. Hansen besonders stolz, bekanntgeben zu können, dass wir jetzt unsere erstklassige Bibliothek mit potenziell Mikrobiom-modulierenden Stämmen erweitert haben.

„Im Rahmen seiner Strategie Nature’s No. 1 legt Chr. Hansen einen strategischen Schwerpunkt auf das menschliche Mikrobiom. Wir können signifikante Fortschritte in diesem Bereich melden. Unter mehr als 1000 kürzlich untersuchten Stämmen aus dem menschlichen Mikrobiom haben wir eine Teilmenge von 100 Stämmen identifiziert, die für eine breite Spanne gesundheitlicher Indikationen weiterentwickelt werden können, die mit gastrointestinaler, Immun- und Stoffwechselgesundheit assoziiert werden“, erklärt Johan van Hylckama Vlieg, VP Microbiome and Human Health Innovation.

Die Aufnahme einer gut dokumentierten Sammlung neuartiger Stämme von Mikrobiom-Spezies wie Faecalibacterium prausnitzii und Eubacterium hallii, die allgemein als Spitzenkandidaten für Probiotika der nächsten Generation gelten, ist ein wichtiger Meilenstein.

Diese werden sowohl für Chr. Hansens interne Innovationsaktivitäten genutzt, als auch externen Partnern und Kunden zur Verfügung gestellt, die nach Möglichkeiten suchen, die Entwicklung von Probiotika der nächsten Generation zu beschleunigen.

Herausforderungen bei Sicherheit und industrieller Nutzung meistern

Die Entwicklung von Mikrobiom-Bakterienstämmen als Probiotika der nächsten Generation für Anwendungen bei Lebensmitteln, Nahrungsergänzung, Säuglingsnahrung und Arzneimitteln stellt besondere Herausforderungen. Viele der relevanten Arten wurden noch nie kommerziell genutzt. Sie galten bis vor Kurzem als schwer zu kultivieren und erfordern völlig neue Techniken für die Kultivierung und Produktion.

Die Stämme in der Kollektion von Chr. Hansen haben strenge Sicherheitsprüfungen durchlaufen und sind veränderbar für die Produktion und Formulierung von Produkten in einem industriellen Umfeld.

„Unsere Sicherheitsbeurteilung beinhaltet das Screening auf Abwesenheit von Antibiotikaresistenz und Virulenzfaktoren. Wir haben ihre Fähigkeiten, in industriellen Medien zu wachsen, und ihre Sauerstoffempfindlichkeit untersucht. Außerdem haben wir die Stämmen auf ihre Fähigkeit hin untersucht, das Immunsystem zu beeinflussen“, erklärte Gemma Henderson, Senior Scientist.

Akademische Partnerschaften

Die Forschungsarbeit wurde in Partnerschaft zwischen Chr. Hansen und drei akademischen Instituten durchgeführt: Gut Health, The Rowett Institute, Universität Aberdeen; Host-Microbe Interactomics, Wageningen University & Research und Medical Microbiology, UMCG, Universität Groningen.

„Nun liegt uns eine Auswahl von Stämmen vor, von denen wir glauben, dass sie für Innovatoren im Mikrobiombereich von großem Interesse sein werden, die die nächste Generation von Probiotika und lebenden Biotherapeutika entwickeln. Es ist unser Ziel, unsere Kunden und Partnern dabei zu unterstützen, diese neuerdings dokumentierten Stämme aus dem Labor in die klinische Anwendung zu bringen“, so Henderson.

Microbiome Discovery & Development Congress

Auf dem in dieser Woche stattfindenden Microbiome Discovery & Development Congress in Berlin werden neuartige Strategien bei der Mikrobiomforschung, die Herausforderungen bei der Kommerzialisierung des Mikrobioms und die neuesten therapeutischen Trends diskutiert.

Johan van Hylckama Vlieg wird Einblicke in den Ansatz gewähren, den Chr. Hansen bei seiner erweiterten Bakterienstammbibliothek verfolgt und einen Hauptvortrag mit dem Titel Mining human gut microbial strain collections for next generation probiotics halten.

Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an

Johan van Hylckama Vlieg

DKJOHV@chr-hansen.com

+45 5339 2132


Chr. Hansen is a leading, global bioscience company that develops natural ingredient solutions for the food, nutritional, pharmaceutical and agricultural industries. We develop and produce cultures, enzymes, probiotics and natural colors for a rich variety of foods, confectionery, beverages, dietary supplements and even animal feed and plant protection. Our product innovation is based on more than 30,000 microbial strains – we like to refer to them as ‘good bacteria’. Our solutions enable food manufacturers to produce more with less – while also reducing the use of chemicals and other synthetic additives – which make our products highly relevant in today’s world. Sustainability is an integral part of Chr. Hansen’s vision to improve food and health. In 2019 Chr. Hansen was ranked as the world’s most sustainable company by Corporate Knights thanks to our strong sustainability efforts and our many collaborative partnerships with our customers. We have been delivering value to our partners – and, ultimately, end consumers worldwide – for over 140 years. We are proud that more than one billion people consume products containing our natural ingredients every day. Revenue in the 2017/18 financial year was EUR 1,097 million. Chr. Hansen was founded in 1874 and is listed on Nasdaq Copenhagen.