Gekochte Fleischwaren und Geflügel

Hochwertiger kalter Aufschnitt, der sicher und appetitlich bleibt

Die Handhabung, das Aufschneiden und Verpacken von gekochten Fleischwaren ist mit dem Risiko einer Kreuzkontamination sowie verdorbenen und potenziell unsicheren Produkten verbunden. Tatsächlich kann die Kontamination des Rohmaterials auch zu Qualitätsmängeln und Ausschuss beispielsweise wegen der Bildung von Poren oder Löchern führen. Fleischkulturen können das Auftreten solcher Mängel minimieren und die Sicherheit von verzehrbereitem kaltem Aufschnitt verbessern.

Die Verwendung von Fleischkulturen gemeinsam mit Selleriepulver, das über einen natürlichen Gehalt an Nitrat verfügt, kann während der Fermentation des Fleisches für die Nitrifikation Ihres Produktes sorgen. Auf dem Etikett würde stehen: „Fleisch, Sellerie und Lebensmittelkulturen“.

Unser Sortiment umfasst:

  • SAFEPRO® B-LC-48 – für die oberflächlich Anwendung bei kaltem Aufschnitt zur Minimierung des Risikos eines Listeria monocytogenes-Wachstums
  • SAFEPRO® ImPorous – zur Reduzierung des Risikos von Porenbildung durch Verderbsorganismen
  • BACTOFERM® CS-300 – kann bei Verwendung mit einem Gemüsepulver, das einen natürlichen Nitratgehalt aufweist, für die Nitrifikation sorgen
  • BACTOFERM® Rubis – wenn Sie bei Ihren Aufschnittprodukten wie beispielsweise Schinken auch bei Lichteinwirkung im Supermarkt längere Frische und Farbbeständigkeit wünschen  

Teilen