Neue Möglichkeiten für Landwirte weltweit

Tag für Tag ermöglichen unsere Kolleginnen und Kollegen bei Plant Health es Landwirten, starke und robuste Nutzpflanzen anzubauen, die dem Stress widriger Wachstumsbedingungen gewachsen sind. Mit ihren bahnbrechenden biologischen Lösungen fördern sie gleichzeitig eine nachhaltigere Landwirtschaft. Lernen Sie zwei unserer Kollegen kennen und erfahren Sie, wie sie daran arbeiten, mithilfe natürlicher und nachhaltiger Lösungen die Landwirtschaft rund um den Globus zu verbessern. 

Tiago Oliveira
Tiago Oliveira, Regional Sales Manager bei Sales and Marketing in Brasilien
John Bailey
John Bailey, Technical Development Manager bei Plant Health Nordamerika

Brückenschlag zwischen Wissenschaft und nachhaltiger Landwirtschaft

Bakterienstämme sind die Grundlage für viele wegbereitende Produkte und nachhaltige Lösungen von Chr. Hansen. „Wir nutzen unsere großartigen Bakterienstämme, die wir auch „gute Bakterien“ nennen, beim Kampf gegen Nematoden, zur Ertragssteigerung bei Nutzpflanzen und zur Verbesserung der Bodenqualität. Allgemein formuliert, wollen wir durch unsere Arbeit immer mehr technische Informationen darüber liefern, wie Bakterien funktionieren und wie sie mit Pflanzen und Produkten interagieren“ , erklärt Tiago Oliveira.

John Bailey fügt hinzu: „Wir bemühen uns, die bestmögliche Discovery- und R&D-Plattform für unsere modernen mikrobiellen Selektionstechniken bereitzustellen. Bakterienstämmen kommt eine große Bedeutung zu. Wenn wir Landwirten nachhaltige Lösungen liefern wollen, müssen wir die richtigen Stämme zur Lösung ihrer Probleme auswählen. Unsere Arbeit hat enorme Auswirkungen auf einen landwirtschaftlichen Betrieb, denn die Verbesserung von Erdreich und Pflanzengesundheit steigert die Rentabilität. Man kann wohl mit einiger Sicherheit sagen, dass landwirtschaftliche Betriebe, die mit bewährter Innovation besser auf die Herausforderungen der Produktion vorbereitet sind, eine größere Chance haben, von der nachfolgenden Generation übernommen und weitergeführt zu werden. Für mich ist das gelebte Nachhaltigkeit.“ 

 

Landwirten die richtigen Produkte bieten

Überall auf der Welt sehen sich Landwirte mit extremen Klimabedingungen konfrontiert. Dies macht Pflanzengesundheit zu einem wichtigen Forschungsfeld, denn gesunde Nutzpflanzen sind für Menschen und Tiere gleichermaßen wichtig. Durch enge Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen im gesamten Unternehmen, mit Lieferanten und mit Landwirten streben John Bailey, Tiago Oliveira und ihre Kolleginnen und Kollegen bei Plant Health danach, die besten und nachhaltigsten Lösungen für Landwirte zu schaffen. John Bailey erklärt:

„Meine Arbeit besteht nicht nur darin, Landwirten Bakterien zu verkaufen. Ich beobachte und analysiere auch sehr genau ihre Bedürfnisse, damit wir ihnen die richtigen nachhaltigen Lösungen anbieten können. Hier in den Vereinigten Staaten treffen Landwirte in den verschiedenen Bundesstaaten auf ganz unterschiedliche extreme Wetterbedingungen. Entsprechend variieren auch ihre Bedürfnisse. Für mich ist es enorm motivierend, sie in jeder mir möglichen Form zu unterstützen. Das Produktsortiment von Chr. Hansen gibt mir hierfür hervorragende Möglichkeiten an die Hand.“

Tiago Oliveira ergänzt: „Wir sind bei Chr. Hansen nicht die einzigen, die sich mit Bakterien befassen. Was uns auszeichnet ist, dass wir die bestmögliche Lösung suchen und die Bedürfnisse der Kunden sowohl ganzheitlich als auch im Detail betrachten. Auf diese Weise haben wir die Chance, modernste Technologie einzusetzen. Wir arbeiten mit einem breiten und hochinteressanten Produktsortiment für Soja, Kaffee und Zucker und müssen daher Kunden mit sehr unterschiedlichen Bedarfslagen zufriedenstellen.“

 

Biologika wegweisend bei der Bekämpfung von Nematoden


Die Leidenschaft, etwas zu bewirken

John Bailey fühlt sich bei seiner Arbeit in hohem Maße von der langen Unternehmensgeschichte und globalen Reichweite Chr. Hansens inspiriert und motiviert: „Unser Gründer hat Enormes für die Nahrungsmittelversorgung vieler, vieler Menschen bewirkt. Heute führen wir seine Arbeit weiter und ich begrüße die kontinuierlichen Investitionen in die Entwicklung von Technologie. Sie bringen uns auf dem Weg zur Lösung dringlicher Probleme der Menschheit Schritt für Schritt voran und erlauben es uns, wirklich etwas zu bewirken. Meine kleine Rolle bei dieser gewaltigen Aufgabe ist überaus lohnenswert und ich fühle mich durch meine Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen inspiriert. Sie engagieren sich fortwährend dafür, unsere Story und Technologie denen zu bringen, die davon profitieren können. Ich bin ein ganz bescheidener Teil dieses Teams.“

Für Tiago Oliveira liegen die Motivation und das Engagement, durch seine Arbeit etwas zu bewirken, in der Inspiration zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Praktiken begründet, die er an die Kunden weitergeben kann: „Die Arbeit mit natürlichen Lösungen, die für Kunden und die Menschen im Allgemeinen einen Unterschied machen, führt mir klar vor Augen, dass meine Tätigkeit eine große Wirkung entfaltet. Ich finde es sehr befriedigend, Kunden zu neuen, technologisch nachhaltigen Lösungen inspirieren zu können, von denen nicht nur ihr Nutzpflanzen-Management profitiert, sondern auch die Umwelt. Unsere Produkte sind großartig und das Wissen, dass sie einen Unterschied bewirken, macht die Arbeit mit ihnen äußerst lohnenswert.“

 

Professionelle und engagierte Mitarbeiterführung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Plant Health arbeiten von verschiedenen Ländern aus, aber die Fäden laufen bei Führungskräften zusammen, die den Geschäftsbereich erfolgreich koordinieren und hervorragende Ergebnisse erzielen. Für John Bailey trägt ein hohes Maß an Vertrauen und Kooperation zu diesem Erfolg bei: „Ich habe das Glück, hier bei Chr. Hansen mit Menschen zusammenzuarbeiten und von ihnen geführt zu werden, die starke Visionen besitzen. Sie sind echte Führungspersönlichkeiten, denn sie treffen ihre Entscheidungen nicht von oben herab, sondern bewegen sich auf unserer Ebene, um uns den Weg zu weisen. Und sie vertrauen darauf, dass ich meine Arbeit tue. Man kann das mit dem Bau eines Hauses vergleichen. Unsere Führungskräfte sind selbst immer auf der Baustelle präsent und stellen sicher, dass der Plan korrekt umgesetzt wird und der Bau des Hauses überhaupt sinnvoll ist. Wenn dies gewährleistet ist, sorgen sie dafür, dass uns das bestmögliche Werkzeug zur Verfügung steht. Und sie scheuen sich auch nicht davor, einzuspringen und beim Bau selbst mitzuhelfen. Sie haben für alles, was sie tun, meinen größten Respekt.“

„Auch meine Vorgesetzten vertrauen mir in hohem Maße. Sie investieren in uns und sorgen dafür, dass wir die nötige Schulung und Förderung erhalten, um uns durch unsere Aufgaben weiterzuentwickeln. Wir haben es mit hochtechnischen Lösungen zu tun. Darum benötigen wir kontinuierliche Fortbildungen und viele Informationen, die wir an unsere Kunden weitergeben können. Wir werden auch dazu ermutigt, Dinge einmal anders und kreativ anzugehen. Dies versetzt uns in die Lage, unsere Prozesse und die Zusammenarbeit bei Plant Health weiter zu verbessern. 


Teilen